Dein Netzwerk

Crew Welfare Comitee
Das Crew Welfare Comitee ist eine Gruppe innerhalb der Crew, die sich um das Wohl der gesamten Besatzung sorgt. Dazu gehört zum Beispiel, dass sie Partys organisiert, Sportkurse anbietet oder gemeinsame Ausflüge plant.

Internet, Social Media
Computer stehen dir an Bord zur Verfügung. Du kannst auch mit deinem eigenen mobilen Endgerät Internetzugang bekommen – dieser ist kostenpflichtig. In vielen Häfen gibt es in den Hafengebäude, Cafés oder nahegelegenen Städten Wifi, das dort häufig kostenlos angeboten wird.

Post
Du kannst frankierte Briefe und Postkarten an Bord im Crew Administration Office abgeben. Das gilt für Standardbriefe. Pakete und Päckchen kannst du bei deinem nächsten Landgang selbst versenden.
Um Post von zu Hause zu erhalten, arbeiten wir rund um die Welt mit Hafenagenten zusammen. Die jeweiligen Adressen werden der Crew an Bord bekannt gegeben. Diese kannst Du deine Lieben weitergeben, damit sie dir etwas schicken können. Wichtig ist hier, dass die Inhalte mit den Einfuhrregelungen der jeweiligen Länder konform gehen.

Telefon
Telefonate an Bord werden über Satelliten abgewickelt und sind daher sehr teuer. Über diese Verbindung kannst du bei Notfällen auch Telefonate von zu Hause entgegen nehmen.
In den meisten Häfen gibt es Telefonzellen .Es wird empfohlen, von dort zu telefonieren. Bitte denke daran, dass Telefonate und Textnachrichten, die du mit deinem privaten Handy im Ausland tätigst, recht teuer sein können. Es ist empfehlenswert, sich vor der Abfahrt, unbedingt bei deinem Anbieter über die Kosten entlang deiner Reiseroute zu informieren.